2020.07.05 – Leipzig zeigt wie´s richtig geht – WK Saison ahaoi!

 Erster Wettkampf der Trainingsgruppen Gäbel und Dockhorn nach der Corona-Pause

29. Läufertag der SG Motor Gohlis-Nord in Leipzig

03.07.2020 - Marlene Körner über 200m

03.07.2020 – Marlene Körner über 200m

Nach langer Wettkampfpause reisten die Sportler der U20/U18 in das nahe gelegene Leipzig, um an dem 29. Läufertag der SG Motor Gohlis-Nord teilzunehmen. Mit dabei waren auch zwei Starter der TG Gastel aus der U16.

Unsere jüngsten Starter Theo Klügel und Ansgar Euen (beide Jhrg. 05) gingen über 800 m an den Start. Theo kam nach einer Zeit von 2:11,47 min ins Ziel. Bei Ansgar blieb die Uhr nach 2:12,87 stehen. Für beide Sportler bedeutet das neue persönliche Bestleistung.

Zufrieden zeigte sich Burghard Gäbel bei den Ergebnissen seiner Schützlinge. Über 200m lief Christof Pohl (03) mit 22,79s (+1,3) als erster über die Ziellinie. Direkt dahinter stürmte sein Trainingskollege Yannick Herden (03) nach 23,04s (+1,3) ins Ziel. Yannick ging auch noch über 110m Hürden an den Start und sicherte sich in 14,96s (-1,6) den Sieg.

Ein klasse Comeback zeigte Jule-Elisabeth Döring (04). Nach einjähriger Wettkampfpause lief sie nun das erste Mal über die 100m Hürden und wurde mit einer guten Zeit belohnt (15,68s; -0,3).  Philipp Töpfer als ihr erster Trainer beim SV Halle sagt dazu: „Damit ist Jule einer der Leuchttürme in ihrer TG, der ganz klar signalisiert, was man mit eisernem Willen und Trainingsfleiß auch abseits der Tartanbahn schaffen kann. – Herzlichen Glückwunsch Julchen, toll gemacht! – “

Über die 200m der WJU18 gelang Marlene Körner (03) ein grandioser Start-Ziel-Sieg. Bereits nach ein paar Metern hatte sie die Konkurrenz hinter sich gelassen und erreichte das Ziel nach 25,12s (+1,5). Das bedeutet für sie neue persönliche Bestleistung. Ebenfalls über 200m gingen Friederike-Maxi Müller (26,46; -0,7) und Jule-Elisabeth Döring an den Start (27,78s; -1,7). Beiden hatten ja schon die 100m Hürden hinter sich und scheinen der Belastung noch nicht gewachsen.

Auch Trainer Dockhorn war mit dem Wettkampfeinstieg seiner Sportler zufrieden. Bei der MJU20 sicherte sich Till Blättermann (02) über 200m den Sieg. Nach 22,31s (-1,7) überquerte er die Ziellinie. Till Steinforth ging in seinen Paradedisziplinen an den Start. In der Weitsprunggrube landete er bei 7,23m. Über die 110m Hürden kam er nach 14,24s (+0,3) ins Ziel.

03.07.2020 - Merten und Kohl über 110m Hürde

03.07.2020 – Merten und Kohl über 110m Hürde

Bei den Frauen ging Jule Neuber (99) über 200m an den Start und erreichte als Zweite nach 27,39s    (-0,1) das Ziel. Antonia Kohl (99) und Sophie-Luise Merten (00) lieferten sich ein Duell über 100m Hürden. Antonia erreichte nach 14,77s (-1,2) als Zweite das Ziel, kurz vor Sophie-Luise, die mit 15,32s (-1,2) Dritte wurde.

Ein großes Dankeschön geht an den Veranstalter SG Motor Gohlis Nord, an die fleißigen Helfer, die in Zeiten von Corona einen tollen und entspannten Wettkampf organisiert haben, bei dem die Sportler und Trainer nicht ständig an Abstandsregeln und dergleichen erinnert wurden.

 

 

03.07.2020 - glückliche Trainingspartner Jule und Marlene - Martina Körner

03.07.2020 – glückliche Trainingspartner Jule und Marlene – Martina Körner

Autorin/Fotos: Martina Körner

 

 

Beitrag teilen: