08.02.2017 – Vorbericht 64. Deutsche Hallenmeisterschaften

Vorbericht zu Deutschen Hallen-Meisterschaft in Leipzig

Am Wochenende des 18/19.Februars 2017, finden in der Arena Leipzig die diesjährigen „Deutschen Leichtathletik- Hallenmeisterschaften“ der Männer und Frauen statt. Ziel dieser Veranstaltung ist es natürlich den begehrten Titel des Deutschen Hallenmeisters in der Leichtathletik zu erringen, aber natürlich auch, sich für die Europameisterschaft in Belgrad (3.-5.März) zu qualifizieren. Dieses Vorhaben wollen in diesem Jahr auch wieder einige Athleten/-innen unseres Vereins umsetzen.
So wird zum Beispiel unsere Cindy Roleder als Europameisterin über die 60mHürden an den Start gehen. In dieser Disziplin bekommt sie nette Gesellschaft von der sehr talentierten Nachwuchsportlerin Antonia Kohl, ebenfalls vom SV Halle. Zusätzlich wird Cindy Roleder noch über die 200m Strecke an den Start gehen.
Im Kugelstoßring wird sich ebenfalls eine Athletin des SV Hale mit starker Konkurrenz messen. Josephine Terlecki wird Alles in ihre Stöße mit Kugel legen, um eine super Platzierung zu erreichen.
Bei den Männern sind es Rico Freimuth und Julian Marquart, die sich im Rennen über die 60m-Hürden ihren deutschen Konkurrenten stellen. Es wird interessant zu sehen sein, ob und wie Rico Freimuth den Spezialisten über diese Strecke Paroli bieten wird. Insgesamt fahren wir mit 5 Athleten/-innen in unsere Nachbarstadt und hoffen auf Podiumsplätze und Qualifikationen für die angesprochene Hallen Europameisterschaft im nächsten Monat in Belgrad.
Wir wünschen allen Athleten/-innen maximale sportliche Erfolge!!

Autor: Andreas Fränzel

Beitrag teilen: