25.01.2017 – Wettkampfvorschau HLM 28.01.2017

Vorberichterstattung zu den am 28.01.2017 stattfindenden offenen HLM W + M, SeniorInnen, HLM Stab + 1500m Jugend!

An dem letzten Januarwochende 2017, finden die o.g. Wettkämpfe in der schönen Leichtathletikhalle an den Brandbergen statt. Ein besonderes Highlight an diesem Tag ist der Start unseres männlichen Aushängeschildes Rico Freimuth. Hier wird zu sehen sein, ob er seine langwierige Verletzung aus dem letzten Jahr überwunden hat.
Insgesamt nehmen 24 Athleten/-innen des SV Halle an diesem Wettbewerb teil.
Zu den größten Medaillenhoffnungen neben Rico Freimuth in Sprint über 60 m, gehört ohne Zweifel Julian Marquart über die 60m Hürden. Hier wird es sehr spannend sein, wie er sich im direkten Vergleich mit Rico schlagen wird. Nach der Meldezeit steht er mit 8,06sec knapp hinter Rico, der als einziger Athlet unter 8,00sec (7,98sec) gemeldet wurde.

Auch unser Gehörlosensportler Michael Rumancev wird in seinem 60m Sprint als auch den 200m Rennen eine gewichtige Rolle in der Vergabe der vorderen Plätze spielen. Tino Hanke hat mit seiner Meldezeit von 50,70sec über die 400m die Chance, den Titel des Landesmeisters zu erringen. Ebenfalls kann Max Majewski im Dreisprung diesen Titel gewinnen. Mit seinen gesprungenen 13,03m stehen seine Chancen sehr gut.
Bei den Frauen ist es vor allem Sabrina Häßler, die über den 60m Sprint und dem Rennen über 60m Hürden, ihrer Konkurrenz das Fürchten lehren möchte. Sie liegt zum Meldeschluss mit ihren 7,80sec bzw. 8,83sec auf den Plätzen 2 und 1. Auch unsere Neuber Zwillinge sind wieder mit vom Start. Nele Neuber startet im Weitsprung mit einer Vorleistung von 5,54 m und im Dreisprung mit einer Weite von 11,98m als Klassenprimus. Jule Neuber läuft über die 400m und wird mit ihrer Vorlaufzeit als Drittplatzierte starten.
Die jüngeren Starter aus der M/W14, W15 und MJ U18 männlich nehmen an diesem Wochenende an einem Stabhochsprungwettkampf teil. Hier sind es Robert Schade aus der M14, Alina Braunschweig W14, Laura Arnold W15, Nick Schmidt und Valentin Nauck aus der MJ U18, die ihre persönlichen Bestleistungen verbessern wollen
Wir wünschen allen Athleten/-innen einen gesunden und erfolgreichen Wettkampf!!!!!!!!!!!

Autor: Andreas Fränzel

Beitrag teilen: