2019.09.14 Team LM Blockwettkampf Bernburg mit Spitzenleistungen

SV Halle und Sportschüler der Eds Halle haben in Bernburg bei der Blockwettkampf Team LM ordentlich aufgetrumpft.

Am 14.09.2019 trafen sich die Vereinsmannschaften Sachsen-Anhalts zur alljährlichen Team-Meisterschaft. Die Mannschaften des SV Halle haben sich insgesamt drei von vier möglichen Mannschaftstiteln gesichert. Den Gesamtsieg des SC Magdeburg konnten sie aufgrund der fehlenden Mannschaft in der weiblichen U14 aber nicht gefährden. In der Gesamtwertung belegte der SV Halle hinter Magdeburg,  Turbine Halle und Bernburg den vierten Platz.

Die Jungs der U12 traten mit zwei Mannschaften an und konnten in der Besetzung Nikolas Tietze (1.970 P), Max Ferber (1.970 P), Max Graichen (1.811 P), Jannik Borrmann (1.719 P) und Luca Plötz (1.665 P) die Magdeburger Mannschaft auf Platz zwei verweisen. Die zweite Mannschaft mit Tom Lehmann (1.581 P), Jacob Beyer (1.566 P), Erik Lange (1.560 P), Tim Peplinski (1.492 P) und Till Baude (1.395 P) komplettierte das Podest. In der Einzelwertung konnten sich Luca Plötz und Jacob Beyer in der M10 Silber und Bronze sichern. In der M11 entschied Nikolas Tietze ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Max Ferber für sich und durfte sich über die Goldmedaille freuen.

Die Endwertung der M12 führte Ernst Bruno Eltz (Turbine Halle) mit einem neuen Landesrekord (2.329 P) klar an, und verwies seinen Trainingskollegen Lennart Lorbeer (2.060 P) auf den zweiten Platz. Friedrich Nojack (2.016 P) sicherte sich die Bronzemedaille und Pascal Obier (1.970 P) erreichte Platz 5. Der Neuling in der TG Töpfer, Eik Steinhof (SV 1885 Teutschenthal) (1.992 P), schob sich zwischen die beiden auf Platz 4. Jonas Pfeiffer musste leider verletzungsbedingt aufgeben.

Wie schon berichtet ließ die erste Mannschaft des SV Halle (Leon-Joel, Mika, Janis, Lennard und Liam) den anderen keine Chance und entschied die MJ U14 mit einem neuen Mannschaft Landesrekord (11.701 Pkt) klar für sich. Die zweite Mannschaft (Liam, Lennart, Friedrich, Pascal) erreichte Platz 2. In der Einzelwertung sorgten Mika Laue (2.561 P) , Lennard Willner (2.392 P) und Leon-Joel Clair (2.350 P) für ein rein grünes Podest. Janis Sczepanek (2.213 P) und Liam Fränzel (2.185 P) komplettierten das hervorragende Mannschaftsergebnis mit den Plätzen 6 und 7.

Für unsere Starterinnen in der W10, Frieda Lorenz (1.752 P), Frieda Sienko (1.563 P), Pia Seyferth 1.505 P) und Jette Marenbach (1.502 P), war es der erste Mehrkampf überhaupt und sie erreichten Platzierungen im Mittelfeld. Helena Garz (Turbine Halle) (1.884 P), die seit August in der TG Töpfer trainiert, kam auf Platz 8.

Die bereits mehrkampferfahrenen Mädchen der W11 (Hannah Weinrich (2.309 P), Martha Espenhahn (2.108 P), Helena Burghoff (1.965 P), Helene Baum (1.926 P) und Nelly Osthof (1.837 P) konnten sich durchweg im vorderen Mittelfeld platzieren und fuhren den Gesamtsieg in der WJ U12 vor dem SC Magdeburg und dem Haldensleber Sportclub ein. Die Einzelwertung entschied Hannah mit komfortablem Vorsprung vor ihrer Trainingskollegin Stella Hoffmann (SSV 90 Landsberg) (2.186 P) für sich.

In der W12 kam Rachael Agbo-Anih (SG Buna Halle) (2.288 P) aus der TG Töpfer in einem starken Starterfeld auf Platz 4.

<<<Ergebnisse Team LM Bernburg 14.09.2019>>>

Autor: Elternvertreter MB/ Töpfer

Beitrag teilen: