2018.03.13 – Ein weiteres EM-Ticket für den SV Halle gelöst

Diskuswerferin Nadine Müller knackt die EM-Norm

Am vergangenem Wochenende (10.03. – 11.03.2018) fand der Winterwurf-Europacup in Leiria (Portugal) statt. Hier hatten die Athleten des Deutschen Leichathletik Verbandes (DLV) ihre erste Chance die Normwerte für die Europameisterschaften in Berlin (06.08. – 12.08.2018 ) zu erfüllen.

Trotz Regen, Matsch und Kälte holte sich Nadine Müller (85), am Sonntag, nicht nur den 1. Platz beim Diskuswerfen. Nein, sie vermochte es auch, mit 60,42m, die EM-Norm (60m) zu absolvieren. Mit dieser Wurfweite holte sie für das DLV-Team der Frauen 1,079 Punkte und durfte sich, gemeinsam mit ihren Mannschaftskolleginnen, über den 1. Platz in der Teamwertung freuen.

Mehr Glück mit dem Wetter hatten zuvor die Werfer und Werferinnen am Samstag. Trotz angesagtem Regen, blieb es trocken und sonnig. Dies nutze der SV Halle U23-Diskuswerfer Merten Howe (97) deutlich für sich. Merten war kurzfristig für einen verletzten Athleten ins DLV-Team gerückt und bewehrte sich. Mit 53,09m und 943 Punkten gelangte er auf den 9. Platz. Damit steigerte er seine Leistung, die ihm beim Winterwurf in Frankreich die Bronzemedaille bescherte, noch einmal um beachtliche 3 Meter.

Freuen Sie sich außerdem auf diese kommenden Wettkämpfe

Bei den Senioren-Hallen-Europameisterschaften, vom 19.03. – 24.03.2018 (Madrid/Spanien) dürfen Sie folgenden SV Halle Leichathletik Athleten die Daumen drücken: Martin Herzberg (M35) beim 200m und 400m Lauf, sowie Steffen Borsch (M45) beim 3.000m Bahngehen und 5km Straßengehen.

Doch nicht nur im März bleibt es spannend. Beim Hypomeeting in Götzis (Österreich) treten die beiden Mehrkämpfer Rico Freimuth (88) und Luca Wieland (94), vom 26.05. – 27.05.2018, gegen die Besten der Besten an.  Das Meeting im Möslestadion zählt zum IAAF World Combined Events Challenge (internationale Wertungsreihe im Mehrkampf) und ist eines der bestbesetzten Mehrkampftreffen. 2011 durfte sich Rico Freimuth, Vizeweltmeister von 2017 im Zehnkampf (8.488 Pkt.), über den Titel “Rookie of the Year” freuen. Dieser Titel wird jungen Athleten aufgrund hervorragender Performance verliehen. 2017 schnappte er sich mit 8365 Puntken den 3. Platz. Seine hervorragenden Leistungen aus den vergangenen Jahren beweisen, da ist sehr viel mehr drin! Schließlich gilt es auch, sich einen der drei hart umkämpften Startplätze für die Europameisterschaften in Berlin zu ergattern.
Mit Neuzugang Luca Wieland im SV Halle Team, der ebenfalls auf einen der heiß begehrten Startplätze spekuliert, gibt es zudem starke Konkurrenz aus den eigenen Reihen. Anfang letzten Jahres knackte er zum ersten Mal die 8.000-Punkte-Marke mit 8.201 Punkten. Das war bei den Mt. SAC Relays im kalifornischen Azusa. Ende letzten Jahres zog es ihn zurück nach Deutschland und er wechselte außerdem zum SV Halle e. V. Wir dürfen gespannt sein.

Autor: Sandra Siebert
Bild: Schulz; mz-web.de
Quellen: leichtathletik.de/news; Silke Bernhart, Winterwurf Tag 1, Tag2; Mt. SAC Relays, Wettkampf-Kalender; meeting-goetzis.at

 

Beitrag teilen: