2018.03.12 – Delegiertenversammlung des LVSA vom 10.03.2018

Gerry Kley bleibt Präsident des LVSA

Das wird die Leichtathletik in unserem Bereich deutlich verändern.

Es ist sehr bedauerlich, dass der erfahrene und hoch geschätzte Kampfrichter-Chef Lutz Schendel nicht mehr das Amt des Kampfrichterwartes bestreitet. An dieser Stelle bleibt nur zu hoffen, dass die qualitativen Einbußen in der Wettkampfausrichtung nur gering ausfallen.

Sehr erfreut sind wir, Sportler aus den Reihen von SV Halle Leichtathletik nun auch im Präsidium zu wissen. Herzlichen Glückwunsch Ulrike und Annett.
Vielen Dank an alle, die im Präsidium mitwirken und als Fachwarte beachtliche ehrenamtliche Arbeit verrichten, die unsere Leichtathletik in Sachsen-Anhalt nachhaltig prägt.

SV Halle – Leichtathletik wünscht allen eine erfolgreiche Sommersaison.

Andreas Broska schreibt dazu auf  LVSA

“Am Sonnabend, dem 10. März fand in Schönebeck/ Elbe im IGZ INNO-LIFE die 13. Ordentliche Mitgliederversammlungdes LVSA statt. Pünktlich um 10.00 Uhr begrüßte der Präsident Gerry Kley die 46 anwesenden und stimmberechtigten Vereinsvertreter sowie 7 Gäste. Nach der Feststellung der satzungsgemäßen Einberufung, nach Beschluss der Tagungsordnung und der Wahl der Mandatsprüfungskommission fand eine Schweigeminute für im vergangenen Jahr verstorbene Mitglieder statt.

Axel Schmidt, Direktor der Sportschule Halle stellte in einem 20-minütigen Vortrag das System der Leistungssportförderung innerhalb der Sportschule vor. Im Anschluss zog die Landestrainerin Melanie Schulz ein positives Fazit der Entwicklung im Leistungssport. Gerry Kley fasste in seinem Bericht die Arbeit des Präsidiums der letzten 4 Jahre zusammen. Dabei lobte er die Erfolge in den Bereichen Jugend, Aus- und Fortbildung, Kampfrichterwesen sowie Leistungs- und Breitensport. Der LVSA erwies sich als guter Gastgeber für regionale, nationale und internationale Wettkämpfe, z.B. für den U20-Länderkampf 2017 oder die Deutschen Hallen-Jugendmeisterschaften 2018.
Andreas Broska, Vizepräsident Breitensport und Laufwart berichtete über die Entwicklung im Lauf- und Seniorensport der vergangenen Wahlperiode. Er ging dabei auf die Entwicklung der Laufanmeldungen und die damit verbundenen Finisherzahlen, die Arbeit der Fachkommission Lauf und die Entwicklung des Landescups ein. Außerdem hob er die Erfolge der Senioren und Seniorinnen bei Welt- und Europameisterschaften hervor.
Nach Erläuterung der Jahresabrechnung 2017 durch die Vizepräsidentin Finanzen, Sabine Pohle wurde der Haushalt 2018 durch die Mitgliederversammlung beschlossen.
Nach der Mittagspause präsentierte Frank Kowalski, Geschäftsführer der Berlin Leichtathletik Europameisterschaft 2018 den Stand der Organisation und gab einen Einblick auf bereits durchgeführte Projekte, Ticketverkaufszahlen und geplante Events im Rahmen der Europameisterschaft.

Im Anschluss beschloss die Mitgliederversammlung die vorgeschlagenen Änderungen in der Satzung, der Verwaltungsordnung, der Kampfrichterordnung und der Allgemeinen Bestimmungen. Der Antrag des MLV Einheit auf Beitritt zum Norddeutschen Verband fand nicht die erforderliche 2/3 Mehrheit.

Der Höhepunkt der diesjährigen Mitgliederversammlung stellte die Wahl eines neuen Präsidiums und der Fachwarte dar.
Hierbei wurde der bisherige Präsident, Gerry Kley für weitere 4 Jahre im Amt bestätigt. Jörg Bremer wurde zum Vizepräsident Leistungssport gewählt. Sabine Pohle – Vizepräsidentin Finanzen, Silvana Moreno – Vizepräsidentin Reha, Gesundheit und Fitnesssport und Andreas Broska – Vizepräsident Breitensport wurden wiedergewählt. Neu dabei ist Christian Topf als Vizepräsident Wettkampforganisation.

Sigrid Schwarz und Lina Weiß wurden in ihren Ämtern als Jugendwartin und Kinderleichtathetikwartin bestätigt, ebenso Christian Topf als Statistikwart und Andreas Broska als Laufwart. Neu gewählt wurden Ulrike Hoßbach als Lehrwartin und Annett Fischer als Seniorenwartin. Ausgeschieden sind Lutz Schendel als Kampfrichterwart und Hubert Große als Rechtswart. Beide Funktionen bleiben unbesetzt, ebenso die Funktion des Pressewartes.

Gabriele Nulsch, Harald Pacholke und Norbert Schleef wurden als Beisitzer des Rechtsausschusses, Axel Weder und Hardy Gnewuch als Schlichter sowie Heike von Mackrodt, Petra Niebergall und Horst Cernota als Kassenprüfer des LVSA gewählt.

Wir gratulieren allen Gewählten und wünschen ihnen viel Erfolg für die neue Wahlperiode.”

Quelle: http://www.lvsa.de/index.php?article_id=705

Bericht/Foto: Andreas Broska – Quelle Facebook https://www.facebook.com/LeichtathletikVerbandSachsenAnhalt/photos/pcb.1994816587407346/1994817807407224/?type=3

 

 

Autor: Philipp Töpfer

Beitrag teilen: