07.09.2016 – Herbstsportfest auf dem Felsensportplatz

An diesem Tag führte der Leichtathletikverein von Turbine Halle sein alljährliches Herbstsportfest (es machte dem Namen alle Ehre) auf den Felsensportplatz durch.
Was den Athleten die Hitze am letzten Wochenende zu schaffen machte, war es dieses Mal der Regen und der Wind. So mussten unsere Athleten diesen Wettkampf trotz schlechter Verhältnisse für die Vorbereitung auf die kommende Bezirksmeisterschaft in 3 Wochen nutzen. Da sich unsere Athleten der Sportschule gezielt auf die Team-/Bezirks-meisterschaften vorbereiten, war es auch nicht verwunderlich, dass die komplette Riege der Sportschüler nicht anwesend war. Nicht des so trotz starteten eine paar Athleten im 3-Kampf (Weitsprung, 50m und Ballwurf) und 4-Kampf(Weit-/Hochsprung, 50m und Ball) unseres Vereins mit dem Ziel, einen Platz auf dem Podium zu erreichen um den SV Halle gebührend zu vertreten.
Bei der U12 erzielte in der Altersklasse W10 Charlotte Körner den 2.Platz in den Disziplinen des Vierkampfes. Auch bei der W11 war Lea Obudzinski in beiden Wertungen des Mehrkampfes mit Platz 3 erfolgreich! Anschließend konnte auch in der U14 W12 der Mädels ein Podiumsplatz durch Alida Runschek mit Platz 3 im Dreikampf errungen werden.
In der W13 sicherten sich Elena Sack und Jolina Henning die Plätze 2 und 3. Hier konnten Marlene Körner und Lea Lindner leider keinen gültigen Versuch im Weitsprung verbuchen. So fielen sie aus aussichtsreicher Position zurück. Schade Mädels, kann aber mal passieren!
In den Altersklassen der U12/14 männlich, waren ebenfalls Schützlinge von Frau Gastel und Herrn Töpfer am Start, die sich der Konkurrenz stellten. Hier erzielte Liam Fränzel M10 ebenfalls 2xBronze in den Wertungen des Mehrkampfes und machte es somit seiner Trainingspartnerin Lea Obudzinski gleich.
Als in der U14 M12dann durch Laurence Krüger der Sieg im Drei-/Vierkampf eingefahren werden konnte, sah die Bilanz des Tages trotz des kleinen Starterfeldes des SV Halle doch sehr ordentlich aus. Denn von insgesamt 11 Mehrkämpfen an denen unserer Athleten teilnahmen, konnten 10 Podiumsplätze für den SV Halle eingefahren werden!!
Abschließend ist zu sagen „Ein kleines aber feines Sportfest, das zur Bereicherung der Wettkampferfahrung für unsere jungen Athleten dienlich sein sollte“

Autor: Andreas Fränzel

Foto: D.Krüger

Beitrag teilen: