03.07.2016 – DM U16 Block in Aachen mit 2x Gold und 1x Silber

Deutsche Schüler-Block Meisterschaften vom 02.-03.07.2016 in Aachen

SV Halle wird Deutscher Mannschaftsmeister

Vor genau zwei Jahren gelang dem Trainer Kai Dockhorn schon einmal das Meisterstück.

Damals mit den Mädchen der Jahrgänge 1999.

Diesmal konnte er sogar ein WJ-U16 und ein MJ-U16 Team ins Rennen schicken.

Die 14 und 15jährigen Mädchen starteten am Samstag mit ihren Wettkämpfen. Den besten Eindruck hinterließ Pia Kirchhöfer (W15) im Block Lauf. Mit einer neuen Bestleistung von 2533 Punkten erreichte sie am Ende einen guten 10. Platz und wartete dabei vor allem im 100m Sprint (12,93s) und über die 2000m (7:10,87) mit einer neuen Bestleistung auf.

Leider platzte unsere Mädchen-Mannschaft, da Lucie Kienast (W15) nach anhaltenden Rückenproblemen schweren Herzens ihren Wettkampf abbrechen musste.

Gute Besserung!!!

Die 14 und 15 jährigen Jungs sollten dafür am Sonntag mehr Erfolg haben.

Den 5-Kampf seines Lebens absolvierte Till Steinforth (M14) im Block Wurf.

Hoch motiviert und hoch konzentriert reagierte er zu 100% auf die Anweisungen des Trainergespanns Dockhorn / Gastel und konnte dafür am Ende verdient die Goldmedaille in Empfang nehmen. Mit seinen Bestleistungen im Weitsprung (5,97m), Diskuswurf (35,48m) und im Kugelstoßen (12,65m) sowie den Siegen über 100m (11,59s) und über die 80m Hürden (10,95s) standen am Ende sehr gute 2.994 Punkte auf dem Blatt Papier.

 

Herzlichen Glückwunsch!!!!

Punktgleich (3.044 Punkte) wie der Sieger Lukas Boeddinghaus stand Valentin Nauck (M15) nach dem langen Wettkampftag im Block Wurf am Ende leider über der 2 auf dem Siegerpodest. Im unmittelbaren Vergleich der Disziplinen konnte er nur über die 80m Hürden (11,18s) und hervorragenden 15,29m im Kugelstoßen gegen Lukas bestehen. Die meisten Punkte ließ er im Diskuswurf liegen, wo er nach zwei ungültigen Versuchen einen Sicherheitswurf absolvieren musste.

Aber seine ausgezeichneten 3044Punkte, die 2.994 Punkte von Till und die Bestleistungen von ihren Teamkollegen Nick Schmidt (2.884 Punkte), David Grönert (2.837 Punkte) sowie die beinahe BL von Julien-Kalvin Clair (2.830 Punkte) ergaben in der Summe 14.589 Punkte.

Damit konnten sie in der Mannschaftswertung mit über 650 Punkten Vorsprung vor dem Zweitplatzierten aus Chemnitz den Deutschen-Meister-Titel an die Saalestadt holen.

Jungs, dass habt ihr richtig gut gemacht!!!!!!!!!

Unseren herzlichsten Glückwunsch!

Autor: Henny Gastel

  • Siegerehrung Mannschaft MJ U16
  • Sieger Till Steinforth und Silber Valentin Nauck

 

 

 

 

 

 

Beitrag teilen: